Erlebnispädagogik – Lernen mit Kopf, Herz und Hand 

 

Ganztags- oder Mehrtages-Seminar / -Workshop

 

Die wesentlichen Elemente der Erlebnispädagogik sind das unmittelbare Erleben durch die Sinne in der Natur und das ganzheitliche Lernen mit Kopf, Herz und Hand. Unter Verwendung von Methoden wie verschiedenen Seilaktionen (z.B. Felsklettern), Abenteuerspielen, Kooperativen Aktivitäten, Wander- und Orientierungstouren sowie Naturerlebnisaktionen werden die Teilnehmer innerhalb der Aktivitäten als Einzelperson aber auch als gesamte Gruppe mit ungewohnten und größtenteils nur in Kooperation mit anderen zu bewältigenden Aufgaben konfrontiert. Natursportliche Elemente werden hierbei vor allem als Medium zur „Erzeugung“ dieser außergewöhnlichen Bewährungssituationen genutzt. In den nachfolgenden Reflexionen sollen die Erlebnisse der Aktivitäten in bewusste Lernerfahrungen umgewandelt werden.

 

Bestandteil des Seminars soll auch die Beschäftigung mit eigenen erlebnispädagogischen Handlungsmöglichkeiten der TeilnehmerInnen in der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen sein.

 

  • Grundlagen erlebnispädagogischer Aktionen
  • Ziele, Inhalte und Methoden der Erlebnispädagogik im Überblick
  • Vorstellung verschiedener Methoden und Aktivitäten
  • Praktische Übungen und deren Reflexion als Selbsterfahrung
  • Diskussion eigener Handlungsmöglichkeiten

 

 

Methoden:      Trainerinput, Kleingruppenarbeit, Selbsterfahrung, Reflexion des Erlebten, Gruppendiskussion zu den Umsetzungsmöglichkeiten

 

Zielgruppe:      Pädagogische Fachkräfte und Ehrenamtliche aus allen Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe und der Jugendarbeit, Interessierte