"Auf die Bäume, ihr Kinder" - Erlebnispädagogik für Kinder im Vorschulalter

 

Ganztags- oder Mehrtages-Seminar / -Workshop

 

Erlebnispädagogik als pädagogisch ganzheitliche und handlungsorientierte Methode kommt hauptsächlich in der Arbeit mit Jugendlichen und Erwachsenen zum Einsatz. In Theorie und Praxis der Elementarpädagogik steckt die Erlebnispädagogik im wahrsten Sinne des Wortes noch in den Kinderschuhen. In den vergangenen Jahren setzt sich jedoch zunehmend das Bewusstsein durch, dass Kinder sehr gut mit Freiraum und Verantwortung umgehen können. Wenn Kinder genug freie Räume haben, lernen sie früh Verantwortung zu übernehmen, trainieren umsichtiges und geschicktes Handeln und gewinnen so Sicherheit.

 

An diesem Punkt setzt auch Erlebnispädagogik für Kinder im Vorschulalter an. Erlebnispädagogische Methoden aus der Jugend- und Erwachsenenbildung können in vielen Fällen in angepasster Form in die Arbeit mit diesen Kindern transferiert werden, oftmals sind mit Kindern sogar Aktivitäten möglich (ihrer ungebremsten Entdeckungs- und Spielfreude sei Dank!), die mit Jugendlichen und Erwachsenen kaum machbar sind.

 

Bestandteil des Seminars/Workshops soll auch die Beschäftigung mit eigenen erlebnispädagogischen Handlungsmöglichkeiten der TeilnehmerInnen in der Arbeit mit Kindern sein.

 

  • Grundlagen erlebnispädagogischer Aktionen
  • Grundlagen der Erlebnispädagogik mit Kindern im Vorschulalter
  • Vorstellung verschiedener Aktivitäten und Möglichkeiten
  • Praktische Übungen als Selbsterfahrung
  • „EP mit Kindern im Praxistest“

 

 

Methoden:       Trainerinput, Kleingruppenarbeit, Selbsterfahrung, Reflexion des Erlebten, Gruppendiskussion zu den Umsetzungsmöglichkeiten

                       

 

Zielgruppe:      Pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten, Pädagogische Fachkräfte in anderen Einrichtungen mit Kindern im Vorschulalter