Tages- und Mehrtages-Kurse & -Seminare Erlebnispädagogik

 

"Erlebnisse sind Bewusstseinsvorgänge, in denen der Mensch tief innerlich und ganzheitlich von der Sinn- und Wertfülle eines Gegenstandes ergriffen wird."


Erlebnispädagogik steht als selbstständiges Fachgebiet in enger Verzahnung mit Freizeit-, Sozial-, Familien-, Kultur-, Schul-, und Sportpädagogik.
Erlebnispädagogik wird immer öfter als Ergänzung und Bereicherung zu den gängigen Erziehungs- und Bildungswegen herangezogen.
Es werden Situationen mit Erlebnischarakter herbeigeführt und pädagogisch genutzt, indem sich der/die Betreffende intensiv mit einem ausgewählten Thema beschäftigt.
Somit werden in der Erlebnispädagogik Aktion und Spannung mit Körper- und Kopfarbeit verbunden.
Die Handlung und der damit verbundene Lerneffekt prägen sich durch erhöhte Intensität und ganzheitliche Sinneserfassung stark und vor allem nachhaltig ein.

Einige Perspektiven von erlebnispädagogischen Aktionen sind:

  • Auseinandersetzung mit der eigenen Person
  • Gruppen als Raum der Auseinandersetzung
  • Lebensqualität unter einfachen Bedingungen erfahren
  • Subjektive Herausforderung trotz objektiver Sicherheit

Die Erfahrungsräume, die genutzt werden:

  • Selbsterfahrung im Bezug auf Grenzen und Fähigkeiten
  • Gruppenerfahrung in Interaktionsprozessen
  • Spannung und Entspannung
  • Natur-, Partner- und Körpererfahrung

 

Was passiert konkret:

 Wir bieten für ihr Team oder für interessierte MitarbeiterInnen verschiedener Einrichtungen oder Unternehmen Mehrtageskurse oder auch inhaltliche Seminare zum Thema Erlebnispädagogik an, bei denen sie Grad und Umfang des Seminarcharakters individuell bestimmen können.

 

Möglich sind hierbei reine Erlebnispädagogik-Kurse, bei denen sich die Gruppenmitglieder einen „echten“ Erlebnispädagogik-Kurs als Teilnehmende erleben, reine Seminarveranstaltungen zur Erlebnispädagogik (natürlich aber mit eingebautem Selbsterfahrungs-Charakter) oder auch Mischformen beider Kursarten, bei denen sie den individuellen Charakter selbst in Zusammenarbeit mit unseren Trainern erarbeiten.

 

Ein individuelles Angebot für ihren Kurs können wir ihnen für Veranstaltungen von 3, 4, 5 oder auch mehr Tagen erstellen.

 

Mögliche Bestandteile eines erlebnispädagogischen Kurses/Seminares:

  • Kooperative Übungen
  • Verschiedene Seilaktionen (z.B. Klettern und Abseilen am Naturfels oder künstlichen Kletteranlagen, Seilbrückenbau als Gruppen-Problemlöseaufgabe, Prusiken, Niedrigseil-Aktionen
  • Geocaching
  • Orientierung mit Karte und Kompass
  • Naturerlebnis-Aktionen
  • Erlebnispädagogische Nachtwanderungen / -aktionen
  • „Solo“-Aktionen
  • City-Bound-Aktionen (Erlebnispädagogik in der Stadt)
  • Kürzere und auch intensivere Reflexionseinheiten zur Unterstützung des Transfers der Erfahrungen in den Alltag
  • Theoretische Seminareinheiten (Umfang und Inhalte nach Wunsche/Bedarf)


Bezüglich der von uns angebotenen Unterkunfts- und Verpflegungswünsche sind folgende Möglichkeiten für sie wählbar:

 

Einfache Hütte ohne Strom und mit frischem Quellwasser (weitab jeglicher Zivilisation, mitten im Wald) in traumhafter Umgebung mit Übernachtung im Zelt oder auf der Isomatte im Haus (z.B. Pirschhaus am kleinen Weißenberg des Tabarzer Skivereins)

 

Gemütliches Selbstversorgerhaus mit Mehrbettzimmern und Sanitärräumen auf den Etagen, Selbstversorgerküche (z.B. Rüstzeitheim Braunsdorf /bei Saalfeld  www.ruestzeitheim-braunsdorf.de)

 

Hotelähnliches Seminarhaus mit Vollverpflegung, Doppelzimmern und Sanitäranlagen auf jedem Zimmer (z.B. AWO SANO Ferienzentrum Oberhof www.ferienzentrum-oberhof.de)

  

Zur Ergebnissicherung und zur Nachbearbeitung in der Gruppe erhalten sie von uns auch eine Photodokumentation der Veranstaltung.


 

Preis: Auf Nachfrage


 

gliche Formen der Fortführung / Nachbereitung:

  • Kontinuierliche Begleitung des Teams im weiteren Kommunikations- und Teamentwicklungsprozess („Coaching“)
  • Intensives Kommunikationstraining zur gezielten Bearbeitung von Teamkonflikten und Kommunikationsproblemen (siehe Kommunikationstrainings)
  • Weiterführende theoretische und praktische Seminareinheiten zum Thema Erlebnispädagogik

 

Die Buchung der Angebote eines „Erlebnispädagogik-Kurses“ ist auch für Klienten-Gruppen ihrer Einrichtung/en möglich.